27.10.2020

Wirkstoffverluste, Kontaminierungen

3D Darstellung z.B. für Dokumentation
2D Ansicht der entsprechenden Stelle
2D Längsschnitt – Positionierung im Blister prüfbar
2D Querschnitt – Verpressung prüfbar
Um Wirkstoffverluste oder Kontaminierungen eines Wirkstoffes zu verhindern, setzen viele Hersteller von Medikamenten auf Computertomografie (CT). Wir führen hierfür Baugruppenanalysen durch, damit Hersteller sicherstellen können, dass keinerlei Wirkungsverluste oder Diffundierungen ihrer Medikamente auftreten können. 

So werden z.B. Blister-Verpackungen (Alu/PVC, Alu/PVDC oder Alu/Alu) mittels Computertomografie geprüft. Wichtig zu erfahren ist, ob eine Ablösung der verschiedenen Folienschichten (Träger-/Bodenfolie, Klebe-/Dickschicht etc.) stattfindet, ob die Perforationen zwischen den Tabletten oder die Aussparung für die Tablette gemäss Spezifikation ist. Ebenso können verschiedene durch Hitze geprägte Blister analysiert werden, um mögliche Fehler festzustellen. Mittels CT-Daten können in der Herstellung Kosten und Ausschuss verringert und die Qualität sichergestellt werden.